Verwaltungs- und VerfassungsrechtWir vertreten Ihre Rechte.

Verwaltungs- und Verfassungsrecht

Das Verwaltungsrecht ist ein ausgesprochen komplexes und weitreichendes Rechtsgebiet.

Charakteristisch für das Verwaltungsrecht ist es, dass eine Behörde, als staatliches Organ, gegenüber dem Bürger in Erscheinung tritt. Dies geschieht in der Regel durch Verwaltungsakt.

Wegen der Komplexität der Fälle und der Vielzahl von Gesetzen, Satzungen, Verordnungen, verwaltungsinternen Regelungen etc auch auf EU-Ebene ist es immer ratsam sich rechtsanwaltlichen Rat einzuholen

Das Verwaltungsrecht ist insbesondere für Beamte allgegenwärtig, sei es bei Fragen der Beförderung oder der Besoldung als auch bei Versetzung oder Verursachung eines Dienstunfalles. Gesetzliche Grundlagen sind die diversen Beamtengesetze von Bund und Ländern. Gerade in diesem Bereich ist daneben immer die Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte im Auge zu behalten.

Gegenwärtig ist ebenfalls das Wirtschaftsverwaltungsrecht (z.B. Gewerberecht und Gaststättenrecht) mit der zentralen Frage der Unzuverlässigkeit. Spätestens wenn sich eine Untersagung des Gewerbes z.B. aufgrund von Steuerrückständen abzeichnet, besteht akuter Handlungsbedarf.

Generell gilt im Verwaltungsverfahren früh zu handeln. Vor jeder Verwaltungsentscheidung ist eine Anhörung des Betroffenen durchzuführen. In diesem Stadium ist es ratsam zu versuchen mit der Behörde eine Lösung anzustreben.

Jeder Bauherr hat bereits einmal mit der Baugenehmigung zu tun gehabt, welche genauso einen Verwaltungsakt darstellt und bezüglich derer auf dem Verwaltungsrechtsweg vorgegangen werden muss. Darüber hinaus gibt es viele weitere Berührungspunkte für Bürger z.B. bei Fragen ob und was man ohne Baugenehmigung errichten kann, welche Abstände man zu Nachbargrundstücken einhalten muss oder ob ein Anwesen Bestandsschutz genießt. Kritisch wird es immer dann, wenn die Untere Bauaufsichtsbehörde den Abriss eines Gebäudes verfügt oder die Nutzung untersagt. Bei allen diesen Fragen des Verwaltungsrechts stehen wir Ihnen ebenfalls zur Seite.

Daneben beispielhaft im Schul-und Hochschulrecht (Zulassung, Prüfungsentscheidungen), Kommunalrecht, Energierecht. Wir vertreten sowohl Privatpersonen als auch Behörden und deren rechtliche Interessen auf allen Gebieten des Verwaltungsrechts.

Daneben beraten wir Sie auch in Fragen des Staats- und Verfassungsrechts.

Herr Rechtsanwalt Marco Junk, der Fachanwalt für Verwaltungsrecht ist, und Herr Gerd Maximini, Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht a.D., unterstützen Sie in allen Verfahrensstadien, also vorbereitend, gegenüber der Behörde und Widerspruchsbehörde oder vor den Verwaltungsgerichten.

Verfassung- und Verwaltungsrecht
  • Beamtenrecht z.B. Einstellung, Beförderung, Dienstpostenübertragung, Abordnung, Versetzung, Umsetzung, Besoldung und Versorgung, Beihilfe, dienstliche Beurteilung
  • öffentliches Baurecht ( Bauplanungs- und Bauordungsrecht z.B. Baugenehmigung, Abstandsflächen, Bauvorbescheid, Bebauungspläne, Einstellungs- oder Abrissverfügungen)
  • Energierecht
  • Wirtschaftsverwaltungsrecht ( Gewerberecht, Handwerksrecht, Gaststättenrecht, Spielhallenrecht)
  • Kommunalrecht
  • Schul- und Hochschulrecht
  • Prüfungsrecht
  • Polizei- und Ordungsrecht
  • Enteignungs- und Entschädigungsrecht
  • Umweltrecht, insbesondere Abfallrecht, Immissionsschutz
  • Straßen- und Wegerecht
  • Wasserrecht
  • Verfassungsrecht, insbesondere Grundrechte
  • Verfassungsbeschwerde
  • Staatsangehörigkeit- Natur- und Tierschutzrecht
  • Vergaberecht
  • Waffenrecht
  • Jagdrecht, Fischereirecht, Agrarrecht
  • Amtshaftungsansprüche/ Staatshaftungsrecht
  • öffentlich-rechtliche Verträge

Rechtsanwälte Staab & KollegenSo erreichen Sie unsere Experten

   +49 681/30 90 4 – 33
   Gutenbergstraße 23, 66117 Saarbrücken

Ihre Ansprechpartner: