Corona Pandemie und Reisen: Das müssen Sie jetzt wissen!

Die Osterferien liegen hinter uns, die Sommerferien stehen kurz bevor und eine Vielzahl von Reisenden werden sich nunmehr im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus fragen, inwiefern von der Pauschal- aber auch Individualreise Abstand genommen werden kann.

Das deutsche Reiserecht sieht umfassende Instrumente vor, welche es Ihnen ermöglichen, sich vor Antritt der Reise vom Vertrag zu lösen.

Bei bereits gebuchten Flügen steht Ihnen bei Annullierung durch die Airline nach der europäischen Fluggastverordnung zumindest ein Erstattungsanspruch in Bezug auf die Flugscheinkosten zu. Liegt in Ihrem Reiseziel ein Einreiseverbot vor, so müsste die Fluggesellschaft Ihnen bereits in Deutschland den Zutritt zum Flugzeug verweigern, in der Folge kann einer Beförderung nicht stattfinden. Auch hier sieht die Fluggastverordnung einen Erstattungsanspruch vor.

Bei Pauschalreisen steht dem Reisenden als auch dem Veranstalter die Möglichkeit zu, vor Reiseantritt vom Vertrag Abstand zu nehmen. Die Reisekosten sind sodann zurückzuerstatten.

Haben Sie eine Reise gebucht und fragen Sie sich nunmehr, ob und ab wann Sie von dieser Reise Abstand nehmen können, so prüfen wir für  gerne Ihren individuellen Erstattungsanspruch.

Bei Fragen hierzu oder zum Allgemeinen Reiserecht steht Ihnen Rechtsanwältin Sabrina Leibrock als kompetente Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Sabrina Leibrock

Rechtsanwältin Sabrina Leibrock

Reiserecht
IT-Recht
Allgemeines Zivilrecht

Hier gelangen Sie wieder zum Bereich Aktuelles